Skip to main content

In Kooperation mit den besten Shops

Welches Dirndl passt zu meiner Figur?

Die Entscheidung steht also fest – Du willst dir ein neues Dirndl zulegen. Glückwunsch! Diesen Entschluss wirst Du sicher nicht bereuen. Denn bei einer Sache sind sich wohl alle unumstritten einig: Ein Dirndl lässt wirklich jede Frau gut aussehen. Dabei spielt es keine Rolle ob man klein, groß, korpulent, oder schlank ist. Das Dirndl kann sowohl betonen, als auch kaschieren – je nach Wunsch und je nach Wahl des Kleides. Damit Du nach deinem Kauf auch zu Hundertprozent glücklich bist, stellen wir dir die verschiedenen Kriterien vor, die wichtig bei der Auswahl des richtigen Kleides sind. Heute klären wir für euch die Frage: „ Welches Dirndl passt zu meiner Figur? “

Welche Körperform habe ich?

„Wow, gut schaust aus!“ – ein Satz, den wohl so jede Frau gerne gesagt bekommt. Mit dem richtigen Dirndl am Körper stehen die Chancen auf dieses nette Kompliment definitiv nicht schlecht. Doch was heißt denn in diesem Zusammenhang „richtig“? So wie es verschiedene Haar- und Hauttypen gibt, besitzt jede Frau auch eine individuelle Körperform. Diese lässt sich in einen von fünf Typen einteilen. Ist man sich erst einmal seines Körpertyps bewusst, gestaltet sich die Suche nach einem passenden Dirndl direkt leichter. Unterschieden wird zwischen A-, H-, O-, X- und Y-Körperformen. Welcher Typ bist Du?
 
welches-dirnd-passt-zu-meiner-figur-koerperform
 

Der A-Typ

A steht für „Aber hallo“ – Du besitzt definitiv eine sehr weibliche Körperform. Das gefällt der Männerwelt! Deine Körperform wird gerne auch der Birnentyp genannt. Du fällst in diese Kategorie, wenn Du einen zarten Oberkörper und eine schlanke, ausgeprägte Taille besitzt. Deine Hüften sind breiter als die Schultern. Bei der Wahl des richtigen Dirndls solltest Du auf Verzierungen und Muster im Hüftbereich verzichten und eher im Schulter- und Brustbereich Akzente setzen. Ein gerader Rockschnitt und ein schön verziertes Oberteil bringen deine Körperform in voller Pracht zur Geltung.

Der H-Typ

Sportlich, sportlich! Der H-Typ besitzt eine sehr ausgeglichene Körperform. Das heißt, dass die Taille relativ gerade verläuft und Schultern und Hüften in etwa gleich breit sind. Als H-Typ besitzt du eher weniger ausgebildete weibliche Proportionen und lange gerade Beine, was dich sehr sportlich wirken lässt. Tendenziell etwas weniger Holz vor der Hütt´n und ein flacher Po sind typisch für diese Körperform, die gerne auch der Bananen-Typ genannt wird. Um deinem Körper ein paar schöne Rundungen zu verpassen, solltest Du Deinen Körper optisch gliedern und ein Dirndl mit geradem Schnitt und vertikalen Mustern wählen. Kantige und Formlose Schnitte sind ein No-Go!

Der O-Typ

O steht für eine große Oberweite und einen rundlichen Oberkörper. Taille, Bauch und Hüfte sind die Problemzonen dieses Typs. Frauen mit einer O-Form besitzen tendenziell etwas zierlichere Unterarme und Unterschenkel. Die schmalste Stelle am Oberkörper liegt direkt unter der Brust. Falls Du dich in dieser Kategorie wiederfindest solltest du unbedingt Querstreifen und auffällige Muster vermeiden. Gleichzeitig solltest Du aber keinesfalls mit deinen Reizen geizen. Ein ausgefallenes Dekolleté, schulterbedeckende Ärmel und dunkle Farben an der Körpermitte strecken deinen Oberkörper und machen aus Dir ein fesches Wiesn-Madl.

Der X-Typ

Mittlere bis große Oberweite, schmale Hüfte und ein tendenziell kräftigerer Po und ausgeprägte Oberschenkel. Der Körper des X-Typs ist wie der Name schon vermuten lässt, wie ein X oder auch eine Sanduhr aufgebaut. Du fällst in diese Kategorie, wenn Deine Hüften und Schultern ca. gleich breit sind und Du eher kräftige Oberarme hast. Du besitzt tolle Kurven und solltest das auch zeigen! Stichwort 90-60-90! Zeig deine große Oberweite und betone die schlanke Körpermitte. Einziges No-Go: Du darfst dich nicht allzu sehr verpacken. Voluminöse und ausfallende Kleider sind nicht für dich geeignet.

Der Y-Typ

Breite Schultern, schmale Hüften – der Körper des Y-Typs ist wie der Buchstabe oben breit und unten schmal aufgebaut. Du besitzt eine gerade oder nur sanft geschwungene Taille und sehr schmale Hüften. Dafür ist deine Oberweite umso größer ausgeprägt. Eher eckig geformte Schultern und lange, schlanke Beine sind sinnbildlich für diese Körperform. Mit einem tiefen Ausschnitt lenkst Du die Blicke nicht nur auf deine tolle Oberweite, sondern streckst auch gleichzeitig optisch deinen Oberkörper. Zudem kannst Du mit der passenden Farbwahl deinen Körperschwerpunkt weiter nach unten verlagern. Als Apfel-Typ empfiehlt es sich vor allem Beine und Fesseln zu betonen.

Na, hast Du dich in einer der Körperformen wiedergefunden? Mit diesem Wissen im Gepäck findest Du bestimmt schon bald das perfekte Dirndl für deinen Typ! Eine Auswahl an wunderschönen Dirndln findet Ihr auch direkt auf dirndlberater.de!



Ähnliche Beiträge