Skip to main content

In Kooperation mit den besten Shops

Bayerisch für Anfänger

Nicht jeder versteht die Bayern – und auch nicht jeder mag sie verstehen. Wenn´s dich dann aber doch interessiert, bist Du hier an der genau richtigen Stelle. In unserer Kategorie „Bayerisch für Anfänger“ klären wir über bayerische Traditionen, alt eingesessene Gerüchte und den nicht für Jedermann verständlichen Dialekt der süddeutschen Einwohner auf.

Um den Bierbauch spannt die Lederhosen, den Kopf ziert ein Seppl-Hut mit Gamsbart und im Gesicht lächelt dich ein wuschiger Oberlippenbart mit frischem Bierschaum an. Drückt man ihm jetzt noch einen Wahlschein mit Kreuzchen bei der CSU in die Hand, ist das Bild des typischen Klischee-Bayers komplett.

Ja, solche Bayern gibt´s. Die Regel sind sie aber nicht. Wer ein wenig über den Tellerrand hinaus blicken möchte, kann hier einen „Bayerisch für Anfänger“-Crashkurs belegen. Wir zeigen dir welche Traditionen im schönen Bayern tatsächlich gepflegt werden, mit welchen Dialekt-Perlen Du auf der Wiesn rechnen kannst & informieren dich über Wissenswertes wie die Vielfalt des bayerischen Bieres.


Goaßlschnalzen? Was ist das?

Dirndlberater.de - der online Dirndl Guide

Haben Sie schon einmal etwas vom Goaßlschnalzen gehört? Was ist das eigentlich genau? Also eigentlich ist Goaßlschnalzen eine bayerische-österreichische Tradition, die früher dazu da war, als Fuhrmann bei unübersichtlichen Kurven den Gegenverkehr durch ein Schnalzen zu warnen. Das Schnalzen entsteht mithilfe einer Peitsche, mit der man eine liegende Acht in die Luft zeichnen und durch […]

Kirchweihfest mit Kirchweihfeuer | Was steckt dahinter?

Kirchweihfeuer

Hochschlagende Flammen, glühende Funken, die sich ihren Weg durch das Dunkel der Nacht bahnen und allerlei Geselligkeit rund um das gewaltige Feuer. Am dritten Sonntag im Oktober wird in Bayern traditionell Kirchweih und das Ende der Erntezeit gefeiert. Vielerorts in Bayern lässt man diesen Brauchtum auch heute noch mit Kirchweihfeuer und Kirchweihtanz hochleben.     […]

Basis-Wortschatz für Nicht-Bayern auf dem Oktoberfest

basis-wortschatz-fuer-wiesn-neulinge-oktoberfest-bayerische-floskeln

Hawedere ihr Preissn! Erstmoi hoast des ned Oktoberfest bei uns, sondern mia song Wiesn dazua.   Im ersten Satz steht schon mal die wichtigste Lektion, die es über das Oktoberfest zu wissen gibt. Es heißt in München Wiesn und nicht Oktoberfest. Damit es bei eurem diesjährigen Wiesn-Besuch zu keinen Verständigungsschwierigkeiten mit den einheimischen Besuchern oder […]

Der Tag des deutschen Bieres | inkl. Übersicht aller Biersorten

biersorten

Seit 1994 ist ein Tag jenem Getränk gewidmet, das jährlich Millionen von Menschen auf das Münchner Oktoberfest lockt. Am 23. April feiert der Deutsche Brauer-Bund den Tag des deutschen Bieres. Der Ursprung des Feiertags reicht zurück bis ins Jahr 1516. In diesem Jahr wurde die Urform des Reinheitsgebotes in einem Erlass der Bayerischen Landesordnung beschlossen. […]

Das Anstoßen mit Bier | Darum stoßen wir an!

biersorten

Der Brauch mit seinen Tischkollegen anzustoßen geht bis ins Mittelalter zurück. Damals war es nicht unüblich, dass ein unliebsamer Trinkkumpane seinem Gegenüber eine Portion Gift in das Glas schmuggelte. Daher galt das kräftige Anstoßen als Vertrauensbeweis, da der Inhalt der Humpen auch in die anderen Gläser schwappte. Wer sich weigerte anzustoßen, zog somit den Verdacht […]

Tanz in den Mai & Maibaum stellen | Alles zum Brauchtum

2015_maibaum_stellen

Am 30. April feiern wir den Tanz in den Mai. Aber wieso? Ursprünglich beruht dieses Festereignis auf der Walpurgisnacht, auch Hexenbrennen genannt – einem traditionellen nord- und mitteleuropäischen Fest am 30. April. Man sagte, dass in dieser Nacht die Hexen, insbesondere auf dem Blocksberg, aber auch an anderen Orten ein großes Fest abhielten und auf […]